"GALORE"

Magazin wird auch im Netz eingestellt

Hamburg. Ein halbes Jahr nach der Einstellung des Printmagazins "Galore" ist auch im Internet Schluss. Die Interview-Magazinseite mit der Adresse www.galore.de wird ebenfalls eingestellt. "Es ist unter wirtschaftlichen Aspekten nicht verantwortbar, das Projekt weiterzuführen", schreibt Chefredakteur Sascha Krüger auf der Homepage. Es sei nicht gelungen, genügend Werbe- und Kooperationspartner zu gewinnen. Also sei das Projekt, so Krüger, zum Jahresbeginn beendet worden. Der Dortmunder Verlag Dialog GmbH hatte "Galore" als monatliche Zeitschrift im Dezember 2003 auf den Markt gebracht.