Kommunisten fordern Verhaftung von Cameron

Moskau. Russische Kommunisten haben Star-Regisseur James Cameron geistigen Diebstahl für sein Science-Fiction-Spektakel "Avatar - Aufbruch nach Pandora" vorgeworfen und seine Verhaftung gefordert. Cameron habe für den Blockbuster Handlung und Figuren aus dem Roman "Die Unruhe" des sowjetischen Autors Boris Strugazki verwendet. Das kritisierte die für scharfe Reaktionen auf westliche Filme bekannte Partei der Kommunisten in St. Petersburg am Dienstag auf ihrer Internetseite. Sie forderte zugleich die russischen Behörden auf, einen internationalen Haftbefehl gegen Cameron zu erlassen.