Anke Engelke moderiert Berlinale-Eröffnung

Berlin. Anke Engelke kehrt als Berlinale- Moderatorin zurück. Die 44-Jährige werde durch die Eröffnungsgala am 11. Februar führen und auch die Preisverleihung am Ende des Festivals moderieren, teilten die Internationalen Filmfestspiele Berlin (11. bis 21. Februar) und das ZDF am Dienstag mit. Die Berlinale hatte Engelke bereits für die Jahre 2003 bis 2005 als Moderatorin verpflichtet. In den vergangenen Jahren standen Katrin Bauerfeind, Charlotte Roche und Heino Ferch zusammen mit Berlinale-Direktor Dieter Kosslick und den Mitgliedern der internationalen Jury auf der Bühne. Musikalisch begleitet wird Engelke im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz von Max Raabe und seinem Palast Orchester.