Chilenischer Komponist Becerra-Schmidt tot

Oldenburg. Der chilenische Komponist Prof. Gustavo Becerra-Schmidt ist tot. Der 84-Jährige starb am Sonntag in Oldenburg (Niedersachsen), wie die Universität der Stadt am Montag mitteilte. Becerra-Schmidt lebte seit 1974 in Oldenburg und unterrichtete bis 1999 an der Hochschule Komposition, Analyse und Musiktheorie. Eine seiner bekanntesten Kompositionen, die er in Deutschland schrieb, ist nach Angaben der Universität das "Carl-von-Ossietzky-Oratorium", das 1985 uraufgeführt wurde. Becerra-Schmidt kam 1971 als Kultur- und Presseattaché der chilenischen Botschaft nach Deutschland. Nach dem Pinochet-Putsch 1973 beantragte er politisches Asyl.