ZDF-Projekt "2030"

"Ausbeutung der Enkel"

Hamburg. Das ZDF setzt sich weiter mit dem Thema demografischer Wandel auseinander. In einer neuen sogenannten Doku-Fiction-Produktion dreht der Mainzer Sender den 90-minütigen Film mit dem Arbeitstitel "2030 - Ausbeutung der Enkel", die Hauptrolle spielen wieder Bettina Zimmermann und Barnaby Metschurat. Damit will der Sender an den Dreiteiler "2030 - Aufstand der Alten" anknüpfen. Diesmal soll sich die Spielhandlung um die Frage drehen, wie lange unsere Gesellschaft den Problemen der Überalterung noch standhalten kann und welchen Preis die jüngere Generation zahlen wird.