ARD-Werbung

Sponsoren kauften Programmbeiträge

HAMBURG. Die ARD-Werbung hat nach epd-Recherchen redaktionelle Beiträge im Vorabendprogramm an Sponsoren verkauft. In der bis Mai 2006 ausgestrahlten Reihe "Boot gegen Boot", die über Segelteams beim America's Cup berichtete, sponserte etwa T-Systems mindestens acht Beiträge, in denen das von der Telekom-Tochter unterstützte südafrikanische Team "Shosholoza" positiv hervorgehoben wurde. Der NDR fordert, bei der ARD-Werbung Sales & Services einen Aufsichtsrat einzurichten. Dies sei eine Konsequenz aus "eigenen Erfahrungen" mit der Reihe, erklärte der Sender.

( epd )