Kinder helfen Kindern
Unterstützung für Kinder und Jugendliche
Der Verein unterstützt bedürftige, kranke sowie behinderte Kinder und Jugendliche der Metropolregion Hamburg.

Finanzielle Hilfe erhalten sowohl soziale Projekte als auch Einzelschicksale. Lesen Sie mehr »
Aktion im August

Paddeln Sie mit für den guten Zweck

Ein Rennen für Jeden: Das Kiwanis-Drachenbootrennen an der Parkanlage Fährhausstraße/Außenalster

Foto: Marcelo Hernandez

Ein Rennen für Jeden: Das Kiwanis-Drachenbootrennen an der Parkanlage Fährhausstraße/Außenalster

Am 25. August ist das Kiwanis-Drachenbootrennen zugunsten des Abendblatt-Vereins auf der Außenalster. Jeder kann mitmachen

Sie wollten schon immer mal in einem Drachenboot sitzen und um die Wette paddeln? Am 25. August zwischen 10.30 und 16.30 Uhr können Sie diesen Wassersport-Spaß und eine gute Tat miteinander verbinden: beim 4. Drachenbootrennen des Kiwanis Clubs Hamburg zugunsten des Abendblatt-Vereins „Kinder helfen Kindern“ auf der Außenalster. „Das Rennen macht einfach Spaß, wir sitzen alle zusammen im Boot, der Azubi neben dem Chef. Jeder ist auf den anderen angewiesen, das ist Teamwork pur“, sagte Svenja Dabow von der Firma Mega, die vergangenes Jahr zum zweiten Mal dabei war. Es können Firmen, Vereine sowie Privatpersonen mitmachen.

Neben dem Rennen wird Teilnehmern und Zuschauern in der Parkanlage Fährhausstraße ein umfangreiches Programm geboten: Kinderunterhaltung, Musik und Essensangebote von verschiedenen Food-Trucks. Organisiert wird die Benefiz-Veranstaltung vom Kiwanis Club Hamburg e.V., das Hamburger Abendblatt ist Partner der Aktion. „Getreu unserem weltweiten Kiwanis-Leitspruch ,serving the children of the world’ wollen wir Hamburger Mitglieder ehrenamtlich und voller Engagement sozial benachteiligten Kindern im Großraum Hamburg eine Brücke in die Zukunft zu bauen“, sagt Michael Lietke, Hauptorganisator der Benefiz-Aktion.

Und das Schönste dabei ist: Es können alle Interessenten ab 16 Jahren mitmachen. So können Singles, Familien, Freunde und Firmenmitarbeiter zugunsten hilfsbedürftiger Hamburger Kinder um die Wette paddeln. Privatpersonen zahlen 35 Euro für einen Platz in einem Boot. Unternehmen, die eine Drachenbootmannschaft mit 17 Personen melden, zahlen 1000 Euro und für eine halbe Drachenbootmannschaft
(8 Pers.) 500 Euro. Vereine können für 600 Euro ein ganzes Boot buchen, für 300 ein halbes. Der Erlös der Startgelder geht an den Abendblatt-Verein, der damit soziale Jugendprojekte der Metropolregion unterstützt. ( tes )

Weitere Infos: www.kiwanis-hh.de (Projekte), Anmeldung: M. Lietke, Tel. 0172/42 56 089, E-Mail: drachenbootrennen@kiwanis-hh.de