Lebenshaltungskosten

Für Studenten ist Berlin günstig

Berlin ist die weltweit günstigste Metropole im Ranking für die Lebenshaltung von internationalen Studenten und Boston ist die teuerste – so das Ergebnis einer Analyse des Immobilienunternehmens Savills. Ein Student kann in Berlin damit rechnen, etwas mehr als 900 Euro $1.000 pro im Monat für Lebenshaltung, Unterkunft und Studiengebühren auszugeben. In Boston muss ein Student mehr als das Fünffache (umgerechnet etwa 4900 Euro) pro Monat im Budget haben.investieren muss: 4900 Euro $5.446. US-Städte belegen die drei Spitzenplätze der teuersten Zielorte für Studenten weltweit. Boston belegt Rang 1, gefolgt von New York und San Francisco. London liegt auf dem sechsten Platz der teuersten Städte, mit monatlichen Kosten von knapp unter $4.000.