USa

Zwei Tote nach Schießereien in Arizona und Texas

Flagstaff. An zwei Universitäten in den USA ist es am Freitag zu Schießereien gekommen, bei denen jeweils ein Mensch getötet wurde. An einer Universität im US-Staat Arizona wurden zudem drei Menschen verletzt, in Houston erlitt ein Mensch Verletzungen. Die Motive für die Taten sind in beiden Fällen bislang noch unklar, teilte die Polizei mit. Die Texas Sou­thern University sei bis auf weiteres geschlossen worden.