Hamburg

De Maizière: Flüchtlinge sollen statt Geld mehr Sachleistungen erhalten

Hamburg. Angesichts des Zustroms von Asylsuchenden ist eine Debatte über die Hilfeleistungen entbrannt. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) forderte, künftig mehr Sachleistungen statt Bargeld zu gewähren. Die Höhe der Bezüge, so der Minister, liege teilweise höher als normale Einkommen in Balkanländern. In einem Abendblatt-Interview regte er an, den Kommunen künftig einen festen Betrag pro Flüchtling zu zahlen.

Seite 3 Interview mit de Maizière