Psychologie

Studie: Vegetarier haben weniger Vorurteile

Mainz/Wuppertal.  Vegetarier und Veganer sind die besseren Menschen, denn sie haben weniger Vorurteile und widersetzen sich eher autoritären Strukturen. Zu dieser Schlussfolgerung kommt zumindest eine am Freitag veröffentlichte Studie von Medizinern und Psychologen der Universitäten Mainz und Wuppertal. Bei ihrer Befragung von 1400 Personen sei ein eindeutiger Zusammenhang zwischen Ernährung und einem Hang zur Vorverurteilung von Minderheiten und „sozialer Dominanzorientierung“ aufgefallen, betonten die Wissenschaftler in ihrer im „British Food Journal“ veröffentlichten Analyse.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.