City Nord

Mann stiehlt Paketfahrzeug, baut Unfall und flüchtet

Der führerscheinlose 55-Jährige nutzte den Moment der Zustellung, um den Sprinter zu entwenden. Bei seiner Fahrt verkeilte der betrunkene Mann den Wagen am Kapstadtring zwischen Pollern. Die Flucht endete mit Festnahme.

Hamburg. Mit einer vorläufigen Festnahme endete am Donnerstagmittag die spektakuläre Fahrt eines mutmaßlichen 55-jährigen Autodiebes durch den Hamburger Norden.

Der Mann hatte Im Grünen Grunde in Ohlsdorf den Sprinter eines 40 Jahre alten Paketzustellers gestohlen, als dieser gerade eine Postsendung zustellte.

Anschließend flüchtete der Tatverdächtige mit dem Paketfahrzeug Richtung City Nord, wo er am Kapstadtring zwischen zwei Poller fuhr, wie die Hamburger Polizei am Freitag mitteilte.

Weil sich der Wagen verkeilte, flüchtete der Dieb zu Fuß weiter. Zeugen beobachteten, wie der Mann in seiner Wohnung verschwand und alarmierten die Polizei.

Diese konnte den Verdächtigen vorläufig festnehmen. Ein Alkoholtest ergab 1,1 Promille, außerdem besitzt der 55-Jährige keinen Führerschein. Die Polizei ermittelt.