Lurup: Technologiepark statt Hundewiese

Forscher aus den nahen Desy-Laboren (Deutsches Elektronen-Synchrotron) sollen dort neue Hightech-Firmen gründen: Für ein knapp fünf Hektar großes Areal am Luruper Vorhornweg hat die Bezirksversammlung Altona jetzt einen Bebauungsplan verabschiedet, der dort einen Technologiepark vorsieht. Gleichzeitig schafft der Bebauungsplan Lurup 62 die Grundlage für einen neuen Sportplatz sowie für einen zentralen Standort der Luruper Stadtteilschule. Hundefreunde hatten gegen den Plan protestiert. Wo neue Hightech-Jobs entstehen sollen, gibt es bisher eine eingezäunte Hundewiese.