Benefiz-Aktion

Endspurt beim HafenCity Run – bis Montag anmelden!

Diesmal findet der HafenCity Run als digitales Event über zwei Wochen statt

Diesmal findet der HafenCity Run als digitales Event über zwei Wochen statt

Foto: Roland Magunia / Roland Magunia / Funke Foto Services

Mitmachen: Spaß, Teamgeist und Charity stehen bei dem Hamburger Benefiz-Lauf im Vordergrund. Er geht zugunsten des Abendblatt-Vereins.

Noch bis Montag, den 27. September, können sich Teams beim HafenCity Run (ehemals HSH Nordbank Run) anmelden. Seit fast zwei Dekaden verbindet der Benefizlauf eine sportliche Entdeckungsreise, Spaß, Teamgeist und Charity in einem Event. In diesem Jahr findet die Veranstaltung coronabedingt zeitlich entzerrt über zwei Wochen statt.

Vom 16. bis 31. Oktober können alle Teams, also Kolleginnen und Kollegen, Hausgemeinschaften, Freunde und Familie, selbstständig die HafenCity entdecken – wie gewohnt ohne Leistungsdruck und zugunsten des Vereins „Hamburger Abendblatt hilft e. V.“.

Sechs spannende Routen durch die HafenCity

Dafür werden sechs unterschiedliche Routen durch die HafenCity zur Auswahl gestellt. Wie wäre es z. B. mit der „Parkroute“, die den Stadtteil von seiner grünen Seite zeigt, oder der „Baustellensafari“, welche durch die Quartiere Baakenhafen und Elbbrücken führt? Alle Routen werden auf der Webseite hafencityrun.de mit Streckenkarte und Hintergrundwissen vorgestellt sowie in die optionale App „Laufgesellschaft“ integriert.

Die Startunterlagen werden per DPD direkt zu den Teilnehmern nach Hause geschickt. Neben der Startnummer wird die Sendung die Medaille zum Charity Run enthalten – eine weitere Premiere. Pro Teilnehmer fließen von der Startgebühr (ab 20 Euro) drei Euro und je Team zehn Euro in den Spendentopf.

Weitere Infos und Anmeldung bis zum 27.9. unter: www.hafencityrun.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Aktionen