Hamburg. Behörden atmen auf: Kaum noch Gift in Sedimenten. Grenzwerte für Spielflächen sind unterschritten. Wie es dazu gekommen ist.