Eimsbüttel. Mitglieder und Gäste sollen am 3. März bei „Ride for Help“ in die Pedale treten. Schwerbehinderter Moritz benötigt ein Trainingsgerät.

Am 3. März haben Spinning®-Fans in der Kaifu-Lodge in Eimsbüttel die Möglichkeit, den Spaß an dieser Aktivität mit einer wohltätigen Aktion zu verbinden. Unter dem Motto „Ride for Help“ fließen die Erlöse dieser Benefiz-Veranstaltung wie bereits zuvor an den Verein „Hamburger Abendblatt hilft“. Mit dem Spendenerlös soll in diesem Jahr ein Trainingsgerät „Galileo“ finanziert werden. Die Vibrationsplatte unterstützt Moritz, einen vierjährigen Jungen mit Schwerbehinderung, bei der Stärkung seiner Muskulatur und seines Gleichgewichtssinns. Durch dieses Training erhält der hirngeschädigte Junge mehr Stabilität und Sicherheit beim Gehen.

Hoffentlich kommen viele Menschen am 3. März ins Schwitzen beim Benefiz-Spinning-Event „Ride for help“ in der Kaifu Lodge. Jede Spende hilft!
Hoffentlich kommen viele Menschen am 3. März ins Schwitzen beim Benefiz-Spinning-Event „Ride for help“ in der Kaifu Lodge. Jede Spende hilft! © Lisa Pawletta | Lisa Pawletta

Seit 2018 organisieren Matthias Stein und Lisa Pawletta das Charity-Spinning® zugunsten des Abendblatt-Vereins. Ihr Ziel ist es, durch diese Veranstaltung Spendenbeiträge für Projekte zu sammeln, die oft wenig Aufmerksamkeit erhalten.

Kinder mit Behinderung zu unterstützen ist eine Herzensangelegenheit

Lisa Pawletta, Fitnessmanagerin bei der Kaifu-Lodge, betont: „Wir möchten Menschen unterstützen, die noch ihr ganzes Leben vor sich haben, und es ist großartig, dass wir auch dieses Jahr wieder das Charity-Spinning® zugunsten von ‚Hamburger Abendblatt hilft‘ veranstalten dürfen. Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, konkrete Einzelfälle zu unterstützen und Kindern wie Moritz durch die Spendenerlöse eine Chance auf eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen schätzen es, genau zu wissen, an wen und wohin ihre Spende geht.“

Fitnesstrainer und Organisatoren des Spinning-Events „Ride for Help“ Matthias Stein und Lisa Pawletta von der Kaifu Lodge mit den Spendendosen des Abendblatt-Vereins
Fitnesstrainer und Organisatoren des Spinning-Events „Ride for Help“ Matthias Stein und Lisa Pawletta von der Kaifu Lodge mit den Spendendosen des Abendblatt-Vereins © KAIFU-LODGE | KAIFU-LODGE

Auch in diesem Jahr wird der „Ride for Help“ von Multipower unterstützt, der alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit hochwertigen Proteinen versorgt.

Es stehen am 3. März drei Startzeiten zur Auswahl – Spenden für Mitglieder freiwillig

Am 3. März stehen drei Startzeiten zur Auswahl: 10 Uhr, 11 Uhr und 12 Uhr. Die Teilnehmenden haben die Flexibilität, zwischen einer und drei Stunden zu wählen. Mitglieder des Fitnessclubs können eine freiwillige Spende geben, während externe Gäste 20 Euro pro Stunde und SchülerInnen oder Studierende zehn Euro pro Stunde zahlen.

Mehr zum Thema

Sowohl die Kaifu-Lodge als auch der Verein „Hamburger Abendblatt hilft“ freuen sich über jede Unterstützung und können ab einem Betrag von 20 Euro eine Spendenquittung ausstellen. Und jede Spende hilft, damit der kleine Moritz starke Muskeln bekommt.

Hier geht es zur Anmeldung für den „Ride for Help“

Anmeldungen sind über das Buchungstool der Kaifu Lodge unter: www.kaifu-lodge.de/ buchungstool/ oder per E-Mail an Lisa.Pawletta@kaifu-lodge.de möglich.