Zwölfjähriger gewinnt Plakatwettbewerb der Polizei

Ein Zwölfjähriger aus Horn hat sich beim Plakat- und Liederwettbewerb der Polizeiverkehrslehrer gegen seine Konkurrenten durchgesetzt. Lennart Schulze vom Gymnasium der Wichern-Schule am Horner Weg in Horn gestaltete das schönste Plakat und wurde dafür gestern Mittag von Polizeivizepräsident Reinhard Fallak und dem Leiter des Schulamtes, Norbert Rosenboom, ausgezeichnet. Die Ehrung fand in der Laeiszhalle am Johannes-Brahms-Platz statt.

Ziel der Veranstaltung ist, dass Schüler ihre eigene Position im Straßenverkehr erkennen und sich zu selbstständigen Verkehrsteilnehmern entwickeln. Der Wettbewerb wurde zum 44. Mal veranstaltet. Das diesjährige Motto lautete: "Siehst Du mich?"

Insgesamt nahmen 971 Schüler der ersten bis neunten Klassen aus 51 Hamburger Schulen teil. Die Juroren mussten aus 793 Plakaten das beste ermitteln. Auch der Liederwettbewerb war gut besetzt: 110 Schüler wetteiferten um die beste Gesangsdarbietung.