Hamburg

Feuer auf der Toilette: Einsatz am Bahnhof Dammtor

Feuerwehreinsatz am Hamburger Bahnhof Dammtor (Archivbild)

Feuerwehreinsatz am Hamburger Bahnhof Dammtor (Archivbild)

Foto: Michael Arning

Klo-Brand im Mitarbeiterbereich: 24 Feuerwehrleute im verrauchten Bahnhof im Einsatz. Die Züge fuhren weiter.

Hamburg. Weil es auf einer Toilette am Bahnhof Dammtor brannte, musste die Hamburger Feuerwehr am Sonntagabend zu einem größeren Einsatz ausrücken. Wie ein Sprecher des Lagedienstes dem Abendblatt bestätigte, war um 19.56 Uhr zunächst ein stark verrauchter Bahnhof gemeldet worden.

Die zum Dammtor geeilten 24 Feuerwehrleute entdeckten den Brand auf einer Toilette im Mitarbeiterbereich. Der Brand war vergleichsweise schnell gelöscht, der gesamte Bereich musste allerdings belüftet werden. Für die Dauer des Einsatzes bis kurz nach 21 Uhr hatte die Polizei Teile des Bahnhofs zunächst abgesperrt.

Der Zugverkehr war von dem Feuer nicht unmittelbar betroffen. Die Reisenden konnten nach ersten Angaben zu ihren Zügen und kamen ohne Beeinträchtigung auch von den vier Gleisen aus dem Bahnhof heraus.