Hamburg

Radfahrerin wird bei Kollision mit Linienbus schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Linienbus  in Stellingen wurde eine Radfahrerin am Montagnachmittag schwer verletzt (Symbolbild).

Bei einer Kollision mit einem Linienbus in Stellingen wurde eine Radfahrerin am Montagnachmittag schwer verletzt (Symbolbild).

Foto: dpa Picture-Alliance

Die 66-Jährige fuhr nach ersten Erkenntnissen bei Rot über die Straße. Sie erlitt Prellungen und eine Platzwunde am Kopf.

Hamburg. Ein Linienbus hat am Montagnachmittag gegen 14.25 Uhr eine Radfahrerin auf der Kieler Straße in Stellingen erfasst. Die 66-Jährige Frau ist dabei schwer verletzt worden, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte.

Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen soll die Radfahrerin an einer Baustelle auf der Kieler Straße bei Rot an einer Bedarfsampel über die Straße gefahren sein. Der 63-jährige Linienbusfahrer, der ohne Fahrgäste in Richtung Eidelstedt unterwegs war, habe in diesem Moment die Kieler Straße befahren und sei mit der Frau zusammengestoßen.

Nach Kollision mit Linienbus: Radfahrerin schwer verletzt

Laut Polizei wurde die Frau unter anderem mit Prellungen und einer Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestehe nicht. Der Busfahrer sei unverletzt geblieben.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle bis 15.43 Uhr für den Verkehr in Richtung Eidelstedt. Die Ermittlungen dauerten noch an.