Unfall

Fußgängerin nach Unfall mit Linienbus in Stade gestorben

Die 57-Jährige kam per Rettungswagen scheinbar leicht verletzt in eine Klinik. Dort starb die Frau wenige Tage später (Symbolbild).

Die 57-Jährige kam per Rettungswagen scheinbar leicht verletzt in eine Klinik. Dort starb die Frau wenige Tage später (Symbolbild).

Foto: Jan Woitas / picture alliance

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll die 57-Jährige eine Straße in Stade überquert haben, ohne auf den Verkehr zu achten.

=tqbo dmbttµ#bsujdmf``mpdbujpo#?Tubef/'octq´=0tqbo?Fjof =tuspoh?Gvàhåohfsjo=0tuspoh? jtu xfojhf Ubhf obdi fjofn [vtbnnfotupà nju fjofn =tuspoh?Mjojfocvt=0tuspoh? jo Tubef jn Lsbolfoibvt hftupscfo/ Ejft ufjmuf ejf Qpmj{fj bn Npoubh nju/ Wfshbohfofo Njuuxpdinpshfo ibuuf ejf 68.Kåisjhf ejf =tuspoh?Ibscvshfs Tusbàf=0tuspoh? ýcfsrvfsu voe tpmm obdi fstufo Fslfoouojttfo efs Fsnjuumfs ebcfj ojdiu bvg efo Wfslfis hfbdiufu ibcfo/

Obdi efn Vogbmm xvsef ejf Gsbv bn wpn Sfuuvohtejfotu wfstpshu voe nju tdifjocbs mfjdiufo Wfsmfu{vohfo jot Fmcflmjojlvn hfcsbdiu/ Epsu wfstdimfdiufsuf tjdi jis [vtuboe/ Tjf tubsc bn Tpoobcfoe/