Hamburg-Jenfeld

Fußgänger von Auto erfasst – schwer verletzt

Der Unfallwagen, ein Peugeot 407, ist stark beschädigt.

Der Unfallwagen, ein Peugeot 407, ist stark beschädigt.

Foto: Michael Arning

Der Mann ging über eine Kreuzung, als der Unfall passierte. Durch die Wucht des Aufpralls ist die Frontscheibe des Pkw gesprungen.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Jenfeld ist ein Fußgänger schwer verletzt worden. Der Mann ging am Donnerstagabend gegen 20.10 Uhr über die Kreuzung Jenfelder Allee/ Kuehnstraße und wurde dabei von einem Peugeot 407 erfasst.

Der Fahrer des Pkw, der Vater der Fahrzeughalterin, und Zeugen leisteten erste Hilfe, bis die Feuerwehr eintraf. In Begleitung eines Notarztes wurde der Schwerverletzte im Alter von etwa 30 Jahren dann in eine nahe liegende Klinik gebracht.

Die Frontscheibe des Autos ist stark eingedellt. Zu dem genauen Unfallhergang konnte die Polizei noch nichts sagen. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen.