St. Pauli

Bus erfasst Fußgängerin auf der Reeperbahn

Foto: picture alliance / Daniel Bockwoldt

39-Jährige überquert die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten, Busfahrer kann Unfall nicht verhindern.

Am Mittwochabend um kurz vor 19 Uhr ist eine 39 Jahre alte Fußgängerin auf der Reeperbahn von einem Bus erfasst worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte die Frau die Straße in der Höhe des Beatles-Platzes überqueren, mutmaßlich ohne auf den fließenden Verkehr zu achten.

Der Fahrer des Linienbusses versuchte noch, durch eine Vollbremsung einen Unfall zu verhindern – das gelang ihm jedoch nicht. Die Fußgängerin erlitt nur leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurden.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht