Hamburg

Junger Taxifahrer mit Messer überfallen – Zeugen gesucht

Der Taxifahrer wurde am Barsbütteler Weg überfallen (Symbolbild)

Der Taxifahrer wurde am Barsbütteler Weg überfallen (Symbolbild)

Foto: picture alliance/Geisler-Fotopress

Fahrgast bedroht 24-Jährigen in der Silvesternacht und erbeutet dessen Portemonnaie. Taxifahrer reagiert besonnen.

Hamburg. Am frühen Neujahrsmorgen um 4.50 Uhr ist am Barsbütteler Weg in Billstedt ein Taxifahrer überfallen worden. Jetzt bittet die Polizei auf der Suche nach dem Täter die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei ließ sich der Unbekannte von dem Taxifahrer vom S-Bahnhof Berliner Tor in Richtung Jenfeld fahren. Am Barsbütteler Weg bedrohte er den 24-Jährigen plötzlich mit einem Messer. Dieser hielt an und stieg aus. Der Täter erbeutete das Fahrerportemonnaie, stieg ebenfalls aus und flüchtete. Daraufhin alarmierte der Taxifahrer die Polizei.

Der Täter soll etwa 23 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß sein und ein "südländisches" Erscheinungsbild haben. Er trug einen sogenannten Henriquatre-Bart und eine schwarze Wellensteynjacke mit gelben Applikationen.

Alle Neuigkeiten aus der Silvesternacht und zu Neujahr

Das zuständige Raubdezernat (LKA 164) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.