Nortorf

Starker Qualm im Regionalexpress: Zug evakuiert

Ein Regionalexpress fährt durch einen Bahnhof (Symbolbild).

Ein Regionalexpress fährt durch einen Bahnhof (Symbolbild).

Foto: dpa

Zugbegleiterin erlitt Rauchgasvergiftung. 330 Reisende in dem Zug von Hamburg nach Flensburg mussten in Busse umsteigen.

Hamburg. Die Feuerwehr hat einen Regionalexpress auf der Strecke von Hamburg nach Flensburg wegen starken Qualms evakuiert. Die Zugbegleiterin habe eine Rauchgasvergiftung erlitten. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ist der Zug am Montag bei Nortorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) wegen Rauchs, der von den Rädern ausging, stehen geblieben.

Die 330 Reisenden seien in den vorderen Zugteil gebracht worden. Nachdem sich die Räder abgekühlt hätten, sei der Zug in den Bahnhof von Nortorf gefahren, wo die Reisenden in Busse umgestiegen seien.

Die Bahnstrecke war eine Stunde lang gesperrt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.