Sasel

Überschlag in Tempo-30-Zone – Seniorin verletzt

Eine 78 Jahre alte Frau verliert in Tempo-30-Zone die Kontrolle über ihr Fahrzeug und bleibt auf dem Dach liegen. Ursache unklar.

Hamburg. Eine Seniorin hat am Freitagabend im Stadtteil Sasel einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Nach Angaben des Lagezentrums der Polizei war die 78 Jahre alte Frau gegen 17.19 Uhr mit ihrem Auto, einem Subaru Legacy Kombi, in der Straße Dweerblöcken unterwegs, als sie ins Schleudern geriet. Dabei beschädigte sie drei parkende Fahrzeuge, bevor ihr eigenes umkippte und schließlich auf dem Dach liegen blieb.

Die Fahrerin hatte Glück im Unglück: Sie kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wird noch ermittelt. In der schmalen Wohnstraße gilt Tempo 30.

Die Feuerwehr drehte den Subaru wieder um, es entstand ein Totalschaden.