Bahrenfelder Chaussee

Autofahrer übersieht Motorrad – 19-Jähriger schwer verletzt

Ein 36 Jahre alte Autofahrer erfasste das Motorrad beim Abbiegen. Die Bahrenfelder Chaussee wurde rund 90 Minuten gesperrt.

Hamburg. Bei einem Abbiege-Unfall am Mittwochabend in Bahrenfeld ist ein Motorradfahrer (19) schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei Hamburg war ein Ford Ka stadtauswärts auf der Bahrenfelder Chaussee unterwegs, als der Fahrer um 19.20 Uhr links in die Theodorstraße einbiegen wollte. Dabei übersah der 36 Jahre alte Autofahrer ein ihm entgegenkommendes Motorrad. Beide Fahrzeuge kollidierten auf der Kreuzung.

Sozia (19) leicht verletzt

Durch den Zusammenprall wurde der 19 Jahre alter Motorradfahrer schwer am Bein verletzt. Er befindet sich momentan in einem Krankenhaus. Aus diesem wurde seine gleichaltrige Beifahrerin nach einer ambulanten Behandlung entlassen. Die Polizei führt nun weitere Ermittlungen durch.

Während der Bergungsarbeiten war die Bahrenfelder Chaussee stadteinwärts zwischen 19.36 Uhr und 21.09 Uhr gesperrt. Dies führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen an einem ohnehin staureichen Mittwoch.