Hamburg

Ladendieb versprüht Reizgas bei Aldi in Sülldorf

Polizei und Feuerwehr vor dem Aldi Markt.

Polizei und Feuerwehr vor dem Aldi Markt.

Foto: TV News Kontor

Mann wird beim versuchten Zigaretten-Klau ertappt. Dann greift er zum Reizgas. 15 Personen werden bei dem Angriff verletzt.

Hamburg. Ein Ladendieb hat in einem Aldi-Markt an der Sülldorfer Landstraße Reizgas versprüht, als ihn ein Mitarbeiter beim Zigaretten-Klau stellen wollte. Mehrere Menschen mussten nach dem Vorfall am Donnerstagabend vor Ort behandelt werden, insgesamt klagten etwa 15 Personen über leichte Beschwerden, wie ein Sprecher des Lagedienstes dem Abendblatt am Freitagmorgen sagte.

Der Ladendieb flüchtete. Bislang fehlt noch jede Spur von dem Mann. Er ist zwischen 25 und 35 Jahren alt und trug zur Tatzeit einen Dreitagebart, kurze schwarze Haare, eine dunkle Hose, eine graue Strickjacke sowie einen schwarzen Rucksack. Auf der Flucht ließ er ein Feuerzeug zurück.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten sich beim Hinweistelefon der Polizei unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder jeder Polizeidienststelle zu melden.