Hamburg

73-Jährige überfährt Radlerin – Führerschein beschlagnahmt

Bei einem Unfall in Lurup sind zwei Menschen verletzt worden. Die Seniorin stand offenbar unter Einfluss von Medikamenten.

Hamburg. Bei einem Unfall in Lurup sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden. Eine Radfahrerin fuhr gegen 19.30 Uhr bei Grün an der Luruper Hauptstraße über die Ampel. Dabei wurde sie offensichtlich von einer Polo-Fahrerin (73) übersehen – es kam zur Kollision.

Da die Pkw-Fahrerin der Radlerin (27) noch ausweichen wollte, geriet sie in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Smart zusammen. Sowohl die 73-Jährige als auch die 27-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der Fahrer des Smart blieb bei dem Zusammenstoß unversehrt.

Fahrtüchtigkeitstest nach dem Unfall

Die 73-Jährige musste sich vor Ort noch einem Fahrtüchtigkeitstest unterziehen. Hierbei ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Medikamentenmissbrauch. Der Führerschein der Frau wurde beschlagnahmt.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.