Hamburg-Harburg

Polizei schnappt Jugendliche bei Einbruchsversuch

Die Hamburger Polizei hat vier mutmaßliche Einbrecher festgenommen (Symbolbild)

Die Hamburger Polizei hat vier mutmaßliche Einbrecher festgenommen (Symbolbild)

Foto: B.Marks/Symbol

Drei 13- und 15-Jährige versuchten in Harburg in ein Haus einzudringen. Auch in Duvenstedt wurde ein Einbrecher festgenommen.

Hamburg. Die Hamburger Polizei hat am Mittwochabend und in der Nacht zu Donnerstag vier mutmaßliche Einbrecher geschnappt.

Drei Jugendliche im Alter von 13 und 15 Jahren wurden in Hamburg-Harburg beim Versuch, mit einem Schraubenschlüssel in ein Mehrfamilienhaus einzudringen, vom Bewohner auf frischer Tat ertappt. Dieser alarmierte die Polizei, die das Trio auf seiner Flucht stellen konnte, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte.

In Hamburg-Duvenstedt nahmen Beamte einen 47-jährigen Mann fest, der versuchte mit Einbruchwerkzeug ein Haustürschloss zu manipulieren. Der 67-jährige Bewohner des Hauses bemerkte den Versuch und alarmierte die Polizei. Der Verdächtige wurde noch am Tatort festgenommen und sollte dem Haftrichter vorgeführt werden. (HA/dpa)