Nach dem Endspiel

HSV-Fans feiern den Sieg über Schalke 04 friedlich

"Der HSV hat uns einen Gefallen getan", sagt ein Polizist. Trotz euphorischer Stimmung gab es keine Sachbeschädigungen oder Rangeleien.

Hamburg. Nach dem Sieg des Hamburger SV gegen Schalke 04 am Sonnabend sind in der Nacht zu Sonntag Krawalle und Auffälligkeiten ausgeblieben. Die Stimmung unter den Fans des Fußball-Bundesligisten war „sehr ausgelassen und bierselig, alles in allem aber sehr friedlich“, wie die Hamburger Polizei am Sonntagmorgen mitteilte. "Der HSV hat uns einen Gefallen getan", sagte der Sprecher weiter. "Die Polizei war im Falle eines direkten Abstiegs auf vieles vorbereitet und vermehrt mit Einsatzwagen und Wasserwerfern in der Stadt unterwegs."

Trotz teils euphorischer Stimmung unter den Fans des HSV seien in der Nacht keine Fälle von Sachbeschädigungen oder Rangeleien gemeldet worden. Zuvor war es auch im Stadion im Volkspark ruhiggeblieben. Hier war Polizei mit einem Großaufgebot vertreten, um für den Fall eines Abstieges die Sicherheit der Stadionbesucher zu gewähren. „Das Schreckgespenst 'Abstieg' ist vorübergehend verjagt. Hoffentlich bleibt es so entspannt - egal was kommt“, sagte ein Sprecher der Polizei.

Emotionen pur: Der Liveticker zum Nachlesen