Fahrer übersieht Rot

Zwei Fußgänger auf der Fruchtallee verletzt

Eimsbüttel. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Fruchtallee sind am Montagvormittag zwei Fußgänger verletzt worden. Sie liefen gegen 9.30 Uhr über einen Fußgängerüberweg in Höhe Emilienstraße, als sie von einem VW Polo angefahren wurden. Die Passanten wurden gegen die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert. Möglicherweise hatte der Polo-Fahrer, der stadteinwärts fuhr, eine rote Ampel wegen der tief stehenden Sonne übersehen. Die Polizei sperrte alle drei Fahrspuren der Fruchtallee stadteinwärts und leitete den Verkehr über eine Spur der Gegenfahrbahn. Es bildeten sich Staus bis zur Kieler Straße.