Rotlicht übersehen

Fahrradfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

22-jährige Autofahrerin missachtet Haltesignal an der Ampel und kollidiert mit einer Fahrradfahrerin. Die 57-Jährige wird bei dem Unfall schwer verletzt.

Hamburg. Eine 57-jährige Fahrradfahrerin ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Hamm lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, überquerte die Frau die Sievekingsallee aus Richtung Schulenbeksweg kommend. Eine 22-jährige Autofahrerin missachtete das Rotlicht an der Kreuzung und erfasste die Radfahrerin mit ihrem Wagen. Die 57-jährige Frau wurde durch den Aufprall lebensgefährlich verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Sievekingsallee blieb für zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.