Schwerin

Drei Jugendliche verletzen 23-Jährigen bei Überfall

Schwerin. Drei Jugendliche haben in der Nacht zum Freitag einen 23-Jährigen in Schwerin bei einem Überfall durch Tritte und Schläge verletzt. Wie die Polizei in Rostock mitteilte, war der junge Mann auf dem Heimweg von einer Feier, als das Trio ihn ansprach und die Herausgabe seines Handys forderte. Der 23-Jährige habe sich geweigert und sei daraufhin von den Jugendlichen mit Faustschlägen und Tritten malträtiert worden. Schließlich konnte der Mann aber entkommen. Erst am Vormittag informierte er die Polizei. Ein Rettungswagen wurde angefordert, der das Opfer ambulant versorgte. Es wurden mehrere Hämatome im Gesicht und am Körper des Geschädigten diagnostiziert.