Kreis Rendsburg-Eckernförde

Brand auf Bauernhof richtet 400.000 Euro Schaden an

Stafstedt. Ein Feuer auf einem ehemaligen Bauernhof in Stafstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) hat in der Nacht zum Montag für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Rund 150 Löschkräfte seien im Einsatz gewesen, sagte ein Sprecher. Die sechs Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig selbst ins Freie retten. Den Sachschaden schätzte die Polizei am Dienstag auf 400.000 Euro.

Zunächst hatte nach Angaben der Polizei der Wirtschaftsteil des Gebäudes gebrannt. Ein Übergreifen der Flammen auf den Wohnbereich habe die Feuerwehr nicht verhindern können. Der Dachstuhl des Hauses sei komplett eingestürzt – nur die Grundmauern stehen noch. Um Glutnester abzulöschen, hatte die Feuerwehr das Dach mit einem Bagger öffnen müssen. Die Tiere aus einem angrenzenden Stall konnten die Einsatzkräfte retten. Zuvor hatten sie mit einem Lüfter den Qualm vertrieben. Die Brandursache war nach Polizeiangaben noch unklar.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht