Hauptbahnhof

Zu freundlich gegrüßt - festgenommen

Seine Freundlichkeit wurde ihm zum Verhängnis: Weil er Polizeibeamten auf ungewohnt nette Weise ein schönes Wochenende wünschte, ist ein mutmaßlicher Verbrecher ins Visier der Ermittler geraten.

Der "extrem nervöse" 69-Jährige hatte die Beamten im Vorbeigehen am Hauptbahnhof sehr freundlich gegrüßt, worauf diese die Papiere des Mannes überprüften, wie die Bundespolizei mitteilte. Die Kontrolle ergab, dass er 25 Straftaten wie Diebstahl oder Körperverletzung begangen haben soll. Der 69-Jährige sollte in eine Haftanstalt gebracht werden.