Hamburg-Schnelsen

Wieder Brandstiftung: Mercedes geht in Flammen auf

Foto: TVR-Newsnetwork

In dieser Nacht musste die Feuerwehr zur Straße Flagentwiet ausrücken. Unbekannte hatten das Fahrzeug in Brand gesteckt.

Hamburg. Nach einer Nacht brennender Autos ist in Hamburg am frühen Morgen ein weiterer Wagen in Flammen aufgegangen. Laut Feuerwehr mussten die Beamten einen Mercedes an der Straße Flagentwiet (Schnelsen) löschen. Unbekannte hatten das Fahrzeug gegen 3 Uhr in Brand gesteckt. In der Nacht zum Mittwoch waren in der Hansestadt zwölf Autos ausgebrannt oder von Feuer beschädigt worden.

+++ SO KRIMINELL IST IHR STADTTEIL +++

Seit Beginn des Jahres gab es bereits mehrere Dutzend Brandanschläge auf Autos in Hamburg. Die Polizei hat vor einigen Wochen eine Sondereinheit mit 100 Beamten gegründet, um die unbekannten Täter zu fassen und die ausufernde Zahl von Brandstiftungen einzudämmen - bislang ohne Erfolg.