Hamburg. Täter und Opfer waren einander auf St. Pauli zufällig über den Weg gelaufen. Gericht schätzt Angeklagten als weiterhin gefährlich ein.