Hamburg. Ständig malte er sich die schlimmsten Szenarien aus. Dann entwickelte Wolfgang Müller eine Strategie, die nun auch anderen helfen soll.