Asklepios stellt nach Veröffentlichung Anzeige gegen unbekannt

St. Georg. Die Hamburger Asklepios Kliniken haben nach der Veröffentlichung eines vertraulichen Prüfberichts zu ihrer Strahlenabteilung in St. Georg Strafanzeige gegen unbekannt erstattet. Der Bericht enthalte sensible Patientendaten, die nicht hätten veröffentlicht werden dürfen, sagte ein Asklepios-Sprecher. Dass der Bericht zu den Fehlbehandlungen bekannt werden würde, damit sei zu rechnen gewesen. Die Opposition in der Hamburger Bürgerschaft hatte bereits Akteneinsicht gefordert.