Wahlmeldungen

Neuer Rekord an ungültigen Stimmen

Die Hamburger geben offenbar immer mehr ungültige Stimmen ab. Noch vor Auszählung aller Wahlbezirke wurden schon 12 667 ungültige Erst- und rund 10 000 ungültige Zweitstimmen registriert - Tendenz: zunehmend. 2005 waren es noch 11 927 ungültige Erst- und 10 789 ungültige Zweitstimmen gewesen, vor sieben Jahren 11 323 ungültige Erst- und 8980 ungültige Zweitstimmen. Ihnen stehen 875 777 gültige Zweitstimmen gegenüber (2005: 943 364).