Info

New Yorker Ex-Polizist belastet HSH Nordbank

Den Staatsanwaltschaften aus Hamburg und Kiel liegt inzwischen umfangreiches Aktenmaterial der Ermittler in New York vor. Wie der "Spiegel" berichtet, haben die Behörden, die in Sachen HSH Nordbank ermitteln, Unterlagen erhalten, in denen sämtliche Aussagen und Papiere aus dem dortigen Verfahren gelistet sind.

In New York gelten Nonnenmacher, sein Ex-Justiziar Wolfgang Gößmann und der Chef der Sicherheitsfirma Prevent, Peter Wiedemann, als Verdächtige einer Intrige gegen den damaligen HSH-Büroleiter Roland K. Brisant: Aussagen des Ex-Polizisten Gil Alba. Er behauptet, Wiedemann habe ihn schon im Juni 2009 auf Roland K. ansetzen wollen. Der Ex-Polizist habe schon damals das Gefühl gehabt, dass eine angebliche Kinderporno-Affäre fingiert werden solle. Er habe deshalb den Auftrag abgelehnt.