SPD fordert "Hamburger Garantie" für Bildung

Hamburg. Die Hamburger SPD will mehr jungen Menschen eine Berufsausbildung ermöglichen. "Unser Ziel ist, dass alle jungen Erwachsenen mit Anfang 20 entweder Abitur oder eine Berufsausbildung haben", sagte Landeschef Olaf Scholz. 15 Prozent der zwischen 20- und 29-Jährigen hätten keine Berufsausbildung. "Viele Jugendliche verlieren früh die Motivation, da sie ihre Anstrengungen als aussichtslos empfinden", heißt es in einem Leitantrag des SPD-Landesvorstands, der auf einem Parteitag am Sonnabend beschlossen wurde.