Harburg
Handball

Aleksej Kiselev wieder da und Fischbek wieder Spitzenreiter

Fischbek.  Eine ordentliche Leistung genügte den Handballern des TV Fischbek, um mit einem 35:28 (22:14)-Heimsieg gegen die zweite Mannschaft des FC St. Pauli erneut die Tabellenführung in der Hamburg-Liga zu übernehmen. Zwei Spieler standen besonders im Mittelpunkt: einerseits Vito Clemens, der mit einer starken Leistung in Angriff und Abwehr sein Team in der Anfangsphase auf Kurs brachte. Andererseits Aleksej Kiselev, der nach einjähriger Verletzungspause erstmals wieder spielte und prompt drei Tore erzielte. Am Sonnabend, 16. März, spielt der TV Fischbek beim Schlusslicht AMTV Hamburg II (16 Uhr, Scharbeutzer Straße).