Harburg
Leichtathletik

Fünf Landestitel für MTV Hanstedt und LG Nordheide

Mit übersprungenen 1,64 Meter ließ Jennifer Soetebier die große Favoritin Jelde Jakob hinter sich und gewann den Hochsprung der weiblichen U18-Jugend

Mit übersprungenen 1,64 Meter ließ Jennifer Soetebier die große Favoritin Jelde Jakob hinter sich und gewann den Hochsprung der weiblichen U18-Jugend

Foto: Klaus Heinsohn / HA

Xenia Rahn ist mit drei ersten Plätzen bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Papenburg die erfolgreichste Athletin.

Hanstedt/Winsen.  Vier Vereine, fünf Titel – das ist die Bilanz der Leichtathleten aus dem Kreis Harburg bei den Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und U18-Jugend in Papenburg. Eine Klasse für sich war erneut Siebenkämpferin Xenia Rahn (MTV Hanstedt). Die 27-Jährige landete bei vier Starts dreimal auf der obersten Stufe des Siegertreppchens.

Der Schützling von Trainer Wolfgang Striezel gewann das Kugelstoßen (12,81 m), den Speerwurf (44,12 m) und die 100 Meter Hürden (14,01 sek.) jeweils klar vor der Konkurrenz. Im Weitsprung machten sich die Strapazen ih­res Umzugs unter der Woche bemerkbar. Nach zwei ungültigen Versuchen und einem Sprung auf 5,52 m beendete Rahn den Wettkampf und wurde Vierte.

Jonas Möller will die sieben Meter im Weitsprung knacken

Überraschend kürten sich Jennifer Soetebier und Jonas Möller von der LG Nordheide zu Landesmeistern. Soetebier hatte im Hochsprung eigentlich keine Chance gegen Jelde Jakob (Wolfenbüttel), die schon 1,76 m übersprungen hat. Doch an diesem Tag blieben fast alle Athletinnen unter ihren Möglichkeiten – nur die Winsenerin nicht. Nach übersprungenen 1,64 m stand Soetebier bereits als Siegerin fest. Danach ließ sie die Latte auf 1,70 m legen, doch die Norm für die deutschen Jugendmeisterschaften war noch zu hoch.

Jonas Möller, der noch Jugendlicher ist, gewann den Weitsprung der Männer mit 6,69 Meter. „Leider war der Anlauf bei wechselnden Winden etwas unregelmäßig, so dass seine weitesten Sprünge knapp übergetreten waren“, sagte Trainer Wilfried Oppermann. Die Sieben-Meter-Marke soll bei den nächsten Wettkämpfen fallen.

Weitere Ergebnisse: Frauen: 800 m: 6. Kira Mae Lüllau; Diskus: 2. Mira Waterhölter (beide LGN), Kugel: 4. Julia Jobmann (Stelle); Männer: Kugel: 6. Johannes Haupt; U18: 100 m Hürden: 4. Lucy Seute (beide Tostedt), 6. Ann-Katrin Liepelt; Hoch: 4. Felix Fengler (beide LGN); Drei: 3. Alexander Bai (Hanstedt)