Harburg
Wasserball

Buxtehuder SC siegt am grünen Tisch

Buxtehude.  Lange Gesichter bei den Wasserballern des Buxtehuder Schwimm-Clubs (BSC). Nicht etwa über eine Niederlage in der Hamburger Stadtliga, sondern über einen kampflosen 10:0-Sieg. Es sollte das erste Spiel seit langer Zeit im heimischen Heidebad werden. Doch kurz vor dem Anpfiff sagten die Gäste vom Hamburger TB 1862 die Partie bei BSC-Präsident Reik Schmedemann ab. Zu wenig Spieler des HTB 62 wollten den Sprung über die Elbe von Hansestadt zu Hansestadt wagen. Trainer Nils Trimbon und seine Sieben konnten sich nicht über den 10:0-Sieg laut Reglement freuen. Mittlerweile hat Gästetrainer Bernd Anders angeboten, als Entschuldigung am 17. Juni im Heidebad mit seiner U19/U17-Mannschaft gegen den Buxtehuder SC anzutreten.