Harburg
Sportlerwahl

SVG Lüneburg und Emily Bölk stehen zur Wahl

Buxtehude/Lüneburg. Wer noch an der Sportlerwahl des Norddeutschen Rundfunks teilnehmen will, muss sich sputen. Die Frist für die Wahl der Nordmannschaft und des Nordsportlers oder -sportlerin des Jahres endet am heutigen Dienstag um 12 Uhr. Bis dahin können noch die Stimmen für das Buxtehuder Handballtalent Emily Bölk und die Bundesliga-Volleyballer der SVG Lüneburg abgegeben werden, die in den letzten Tagen immer näher an die führenden Hamburg Freezers herangerückt sind und mittlerweile auf Platz zwei 25 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnten. Nicht ganz so gut ist es um Emily Bölk bestellt, die knapp unter fünf Prozent liegt. Teilnahme am Voting über www.ndr./de.