Harburg
Harburg

Querfeldeinfahrer aus Harburg sind spitze im Deutschland-Cup

Moritz Plambeck (Langenbek) und Louis Lex (Eppendorf) wandeln auf den Spuren ihrer erfolgreichen Trainingskollegen.

Harburg. Die zwölf und 13 Jahre alten Schüler von der Harburger Radsport-Gemeinschaft führen den norddeutschen Stevens Cyclocrosscup und auch den Deutschland-Cup an. Bereits das erste Rennen in Hamburg-Horn gewann Moritz Plambeck, während Louis Lex als Dritter über die Ziellinie rollte. In Lohne konnten sie diese Resultate mit Rang zwei für Moritz hinter einem dänischen Gastfahrer und Platz drei für Louis bestätigen. In der parallel laufenden Serie um den Cyclocrosscup belegten sie jeweils den ersten und zweiten Platz in Norderstedt und Kaltenkirchen. Im Schlepptau haben sie den ein Jahr jüngeren Jasper Pahlke. Er ist Vierter im Stevens-Cup und Fünfter im Deutschland-Cup.