Harburg
Meckelfeld

Güldenstern scheitert vom Punkt

Ü32-Fußballer unterliegen bei Niedersachsenmeisterschaft im Viertelfinale durch Elfmeterschießen

Stade/Meckelfeld. Bis ins Viertelfinale lief für die Ü32-Fußballer der TuS Güldenstern Stade bei der Krombacher Ü32-Meisterschaft, der offizielle Altherrenmeisterschaft des Niedersächsischen Fußball-Verbandes in Barsinghausen, alles nach Plan. Mit einer makellosen Bilanz von drei Siegen gegen den SC Gitter (1:0), Rot-Weiss Dammen (1:0) und SV Nenndorf (4:0) qualifizierten sich die Stader als Gruppenerste für die nächste Runde, in der dann eine weiteres 1:0 gegen Vorwärts Nordhorn folgte. Im Halbfinale trafen sie auf den später zum neuen Niedersachsenmeister gekürten TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, trotzten dem schon 2011 siegreichen Favoriten ein 0:0 ab und hatten danach mit 1:3 im Elfmeterschießen das Nachsehen. Und dann mussten sie im Kampf um Platz drei noch einmal zum Shootout antreten und zogen mit 2:3 gegen den vorigen Gruppengegner SC Gitter erneut den Kürzen. Zwei 0:0-Unentschieden und ein 0:3 gegen Krähenwinkel in den Gruppenspielen bedeuteten auch für den TV Meckelfeld das vorzeitige Aus. Sogar gar nichts zu holen gab es für die SV Ahlerstedt/Ottendorf.