Schneverdingen

Faustballer machen Werbung in eigener Sache

Herren-Nationalmannschaft zu Gast in der Heimatstadt von Trainer Olaf Neufeldt

Schneverdingen. Ganze Arbeit hatte das Organisationsteam der Faustballabteilungdes TV Jahn Schneverdingen geleistet, um den Auftritt der Männer-Nationalmannschaft zu einem Erlebnis werden zu lassen. Das Team von Bundestrainer Olaf Neuenfeld fand in dessen Heimatstadt Schneverdingen optimale Bedingungen vor und konnte neben dem reinen Trainingsbetrieb viel Werbung in eigener Sache machen.

Mehr als 70 Kinder und Jugendliche genossen das Training mit den Faustball-Stars, holten sich Autogramme ab und konnten zum Abschluss die Akteure bei einem Spiel "Schwarz" gegen "Weiß" bestaunen. Hier gewann das vom Bundestrainer gecoachte "weiße" Team gegen die von Schlagmanntrainer Martin Becker betreute "schwarze" Mannschaft in fünf Sätzen. Nicht zu übersehen war, dass sich die Spieler in- und auswendig kennen und die Spielzüge entsprechend ausgerichtet waren. Die Crew um den Bundestrainer hat jetzt bis zu den World Games in Cali/Kolumbien vom 1. bis 4. August 2013 nur noch wenig Zeit, aus dem Kader eine schlagkräftige Truppe zu formen. Bis dahin stehen auch noch die letzten Bundesliga-Matches auf dem Zettel.

Besonders die vielen Jugendlichen kamen in Schneverdingen auf ihre Kosten. Wo und wann kommt man schon so hautnah an die Nationalspieler heran, die geduldig das öffentliche Training und die Autogrammstunde über sich ergehen ließen. Lob erhielt das Organisationsteam auch von Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens und vom Vereinsvorsitzenden Hans-Jürgen Thömen, die Stammgäste auf den Faustballplätzen sind.