Harburg
Lateintanzen: Massenandrang für neue Formationen

Auch Buchholz hat seine Casting-Show

Mit vier Teams will der Tanzturnierkreis in die neue Saison starten. 16 neue Tänzer werden aufgenommen.

HR

Buchholz

Über Nachwuchsmangel kann sich der Tanzturnierkreis Buchholz nicht beklagen. Der Formationssport boomt in der Nordheide. Das zeigte sich beim Casting für die Zusammenstellung der neuen Lateinformationen. Rund 100 Tänzer stellten sich dem Sichtungstraining. Besonders erfreulich: Viele junge Männer haben den Weg zum Tanzen gefunden. 16 Mädchen und Jungen sind den Trainern beim Casting aufgefallen und sollen in die vier Formationen für die neue Saison eingebaut werden. Neu aufgestellt wird ein D-Team.

Auch wenn das A-Team des TSK Buchholz den Regionalliga-Aufstieg verpasste, stehen die Formationen im Blickpunkt, die Nachwuchsförderung findet bundesweite Beachtung. Der Cheftrainer der Lateinformationen, Meikel Haas, sagte, dass er "von allen Seiten" angesprochen wurde, welch tolles Konzept hinter der Arbeit des TSK Buchholz steckt. Viele Vereine beneiden den Tanzklub, der keinerlei Nachwuchssorgen hat. Die Formationen gehören in der Oberliga und in der Landesliga immer zu den jüngeren Teams. Der TSK Buchholz hat den Regionalliga-Aufstieg mit der A-Formation für 2010 vorgesehen. In der neuen Saison starten zwei Teams in der Oberliga (die B-Formation ist aufgestiegen) und zwei Teams in der Landesliga.